Alba Rosen

Alba Rosen wurden schon von Griechen und Römern kultiviert und wurden schon im 11. Jahrhundert in Deutschland erwähnt. Sie entstanden aus Kreuzungen zwischen Rosa canina und Rosa damascena. Ihr Wuchs ist kräftig, das Laub gesund und die Pflanzen sind sehr frosthart. Sie gedeihen auch in halbschattigen und rauen Lagen. Manche wachsen so stark, dass man sie auch als Kletterrosen verwenden kann. Die Blütenfarbe beschränkt sich auf weiss und zarte Rosatöne und die Blüten duften angenehm, so dass sie früher auch zur Ölgewinnung angepflanzt wurden.

Wir vermehren die Sorten:

  • Königin von Dänemark
  • Maxima
  • Mme Plantier
  • Red Blush
  • Summer Blush