Essbare Rosen sind vegetativ vermehrte Topfrosen mit gefüllten, leicht duftenden Blüten, die sich ideal zur Verwendung in der Küche eignen. Man kann die ganzen Blütenköpfe zur Dekoration von Salaten und Desserts verwenden oder die abgezupften Blütenblätter als Farbtupfer unter den Salat mischen, Weil sie immer wieder nachblühen, sind sie natürlich auch dankbare Zimmerpflanzen. Solche eine Topfrose blüht ja viel länger als ein Blumenstrauss.

Topfrosen kann man in die Wohnung, auf die Fensterbank oder auf den geschützten Balkon stellen. Ausgepflanzt im Garten sind sie schöne Sommerblumen, aber sie würden den Winter wohl kaum überstehen,